HomeНаука и техникаRelated VideosMore From: WarumLinuxBesserIst

Versions Upgrade/Update von Ubuntu 14.04 LTS zu 14.10 der neuesten Ubuntu Version [Deutsch/German]

179 ratings | 15775 views
Ubuntu von 14.04 LTS nach 14.10 upgraden. Ubuntu 14.04 ist eine Langzeitversion (LTS) die man nicht ohne weiteres auf eine Version upgraden kann, die nur für 9 Monate mit Updates versorgt wird. Wie man das macht um immer die aktuellste Ubuntu Version zu haben sieht du in diesem Video. Die zu editierende Datei um das Upgrade aus zu ermöglichen: sudo vi /etc/update-manager/release-upgrades oder du kannst auch verwenden: sudo nano /etc/update-manager/release-upgrades oder gksudo gedit /etc/update-manager/release-upgrades Du musst das schon GENAU und beobachten was ich da im Video mache und erzähle. Wenn du das im kleine Bild nicht siehst, musst du eben das Video maximieren um es auf deinem kompletten Bildschirm zu haben. Dann exakt genau das so machen wie ich es zeige. Nicht ungefähr, oder in etwa. Sondern exakt gleich, dann funktioniert es auch. *►► Deine Unterstützung über eine Bestellung bei Amazon:: https://goo.gl/KChME7 ================================================ Gefallen dir meine Videos und du möchtest mich bei dieser Arbeit unterstützten: * http://www.patreon.com/WarumLinuxBesserIst ================================================ *Einkaufen bei Amazon: https://goo.gl/KChME7 Equipment: *DSLR Kamera - http://amzn.to/2y5GdVj *DSLR Stabilizer - http://amzn.to/2jwQckg *Webcam - http://amzn.to/2y5frwe *Softbox - http://amzn.to/2jxhZRq *Mikrofon - http://amzn.to/2h7k7Pc *Kabelloses Mikrofon - http://amzn.to/2xF5eKJ *Wenn ihr euch über die gekennzeichneten Amazon-Links etwas kauft, werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat keine Auswirkung auf die Preise auf Amazon.



Html code for embedding videos on your blog
Text Comments (131)
Rudolf Pankratius (6 months ago)
Hallo Alex, ich benutze zwar seit langem Ubuntu, aber mit dem Installieren von Programmen, oder das Erneuern von Programmen auf den neueren Stand habe ich absolute Schwierigkeiten. Ich habe das Programm OpenShot-v2.4.1.-x86_64.AppImage aus dem Internet als neuste Version heruntergeladen. Wie bekommen ich dieses nun installiert. Eine ältere Version ist installiert Version 1 usw. Also erneuern. Entschuldigung, ich wusste keine andere Lösung als einmal bei Dir anzufragen. LG Rudolf
Rudolf Pankratius (6 months ago)
Danke. Hat geklappt. LG Rudolf
WarumLinuxBesserIst (6 months ago)
.AppImage ist kein Programm zum installieren. Das ist ein komplettes Programm, das du ausführbar machen musst und dann direkt starten kannst. Da ist alles bereits enthalten, was das Programm zum ausführen benötigt. Es hat keine weiteren Abhängigkeiten. https://de.wikipedia.org/wiki/AppImage Ist im Grunde genommen genau so wie das neue Paketformat .snap von Ubuntu. Nur bei Snaps hast du eben die online Aktualisierungen dabei und du kannst eine Datenbank nach verfügbaren Programmen durchsuchen. Das hast du eben bei AppImage nicht.
cRaZy-bisCuiT (1 year ago)
Mit einer SSD, einem flotten Prozessor und einer schnellen Internetleitung kann das Ganze mitunter auch in ~10 Minuten funktionieren. Mein Rekord lag mal bei ~12 Minuten. ;)
WarumLinuxBesserIst (1 year ago)
Ja richtig, mit einem schnellen Rechner einer schnellen SSD und einer schnellen Internetverbindung geht das recht zügig. Im Video hatte ich nur 6 mbit und einen seeeehr langsamen Rechner mit einem Celeron Dual Core Prozessor. Zwischenzeitlich ist mein Rechner etwas schneller, habe eine SSD und eine 50 mbit Leitung, die aber meistens bei ca. 30 mbit steht.
Reinux Tuxele (2 years ago)
Hallo Alex! Ich habe heute versucht von 14.04LTS auf 16.04LTS zu aktualisieren. Folgende Probleme traten auf: - 1. Die Aktualisierungsverwaltung zeigte, dass es auf (nur) 15.10 aktualisiert werden kann. - 2. Nach dem ich es aktualisiert habe, startete Ubuntu neu mit Fehlermeldungen und blieb beim shell login stehen. Mit "startx" bekam nur das Arbeistfl. Bild (ohne Starter und ohne Statusleiste usw.). Vom Terminal probierte ich herum, nautilus , apt-get-upgrade zu starteten, dann nach dem 2. Neustart kam ich auf dem Unity desktop endlich an. Dann startete ich erneut die Aktualisierung und da zeigte mir sie die vorhandene 16.04 zu installieren. Ab hier lief alles routinemäßig ab. Meine vermutung ist, dass die Aktualisierung auf 15.10 Probleme mit der EFI-Einstellung hatte. Kann man so eine Routine auf einer virtuellen Maschiene simulieren, um das EFI-System als Problemquelle auszuschließen, bzw. einzugrenzen?
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+A. Damm  Hallo, ja genau du hast es erkannt. Das /home sollte immer auf einer eignen Partition sein, so kann man das System nach belieben neu installieren, aber die Einstellungen und Daten bleiben stets erhalten.
A. Damm (2 years ago)
+WarumLinuxBesserIst Danke dir, Alex! Es hat alles bei mir gut geklappt - 16.04 tut was es soll! Es ist aber schon nicht ohne... Erfahrung brauch man da schon ein wenig. Der wiki-ubuser-Beitrag flößt da schon Furcht ein. Zu dem kommen da Meldungen, wie: "so und soviel Sachen werden nicht mehr unterstützt" Also, ich kann nur allen raten, macht ein Backup auf ein externes Laufwerk und die root-Partition sollte nicht das home-Verzeichniss beinhalten, sondern eine eigene Partition sein. Dann kann man im Notfall Linux neu installieren.
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+Reinux Tuxele Schau mal hier: https://wiki.ubuntuusers.de/Upgrade_Precise_auf_Trusty/ genau so geht es von 14.04 auf 16.04
nutzername50215 (2 years ago)
Super Videos, alles klappt immer so wie beschrieben. Echt Klasse, weiter so !!!!!!!!
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+nutzername50215 Vielen Dank, freut mich wenn es dir weitergeholfen hat!
Michael Hebling (2 years ago)
Hi ich hab ein mega Problem und komm nicht weiter . hoffe du kannst mir helfen . Kurze beschreibung : Meine Festplatte ist kaput gegangen runtergefallen , hab mir eine neue geholt . Ubuntu 12.10 von CD instaliert . Ich kann mit dem Firefox Browser ins internet allerdings fehlt der Fluash Playar . Wollte ihn dann über das sofwarecenter instalieren und dann kommt die fehlermeldung Internetverbindung Prüfen Problem beim Pketdowenlod und sowas . ok habe dan versucht über den Terminal die instalation zu machen hat auch nicht hingehauen . Dann habe ich versucht andere Programme zu instalieren immer wieder die selbe fehlermeldung . Ein Kumpel von mir hat mit Teamviewer sich das angeschaut und ebenfalls es nicht hinbekommen . Updaten auf höhere version geht auch nicht Hättest du lust dir das mal anzuschauen dich vieleicht mit mir auf FB zu treffen und mit mir eine Teamviewer verbindung zu machen . Ich weis ist eine ausergewöhnliche bitte aber ich bin wirklich verzweifelt und weis nicht mehr weiter ich würd so gerne wieder Spuiele spielen und Videos anschauen oder GIF animationen sehen :D LG Micha wäre super nett von dir wenn du mir helfen könntest Hier noch der link zu meinem FB Profil https://www.facebook.com/hebling1
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+Michael Hebling Wenn wir uns außerhalb von YouTube unterhalten sollen, dann gerne wenn du mich bei diesem Projekt auch unterstützt. https://www.patreon.com/WarumLinuxBesserIst Sonst nur hier auf YouTube. Ich habe auch kein Flash installiert, weil das ein sehr unsicheres altes Format ist, über das man leicht einen Rechner hacken kann. Ständig kommen kritische Lücke über Flash. YouTube Videos schaue ich ausschließlich über HTML5. Wenn du unbedingt Flash verwenden möchtest und dir Sicherheit egal ist, dann kannst du auch den Google Chrome Browser installieren. Der hat bereits Flash installiert. Habe dazu letztes Jahr mal ein Video gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=t2SY8GILfOg Aber was ist der Sinn von Flash? Das ist ein altes Format, das immer mehr und mehr an Bedeutung verliert. Das nutzt doch keiner mehr...
alles ist abgestürzt
+WarumLinuxBesserIst es war so gemeint mit wütend also eausdrucksweiße ☺😊
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+klaus muster  HALLO KLAUS, DENKST DU, WENN DU OBEN ALLES IN GROßBUCHSTABEN SCHRIEBST IST ES LEICHTER ZU LESEN, ODER ES HAT SONST EINEN VORTEIL? SEHR GUT, WENN ES JETZT FUNKTIONIERT
+klaus muster habe es jetzt nach 3 stünden Arbeit hingekriegt
+klaus muster 500 gb HDD und 4 gb RAM
+klaus muster ich habe einen Acer Aspire mit einer I3 vor 1 Jahr gekauft RGB RAM und 500hdd
LuComat (2 years ago)
Hi Alex, Habe vor kurzem geshen, das Ubuntu 15.10 erhältlich ist. Habe bei mir immer noch Ubunto 14.04LTS in Verwendung. Macht es Sinn auf 15.10 upzudaten? Hat denn 15.10 was Neues? Konnte da über Google nicht allzu schlau werden, optisch scheint ja alles ziemlich identisch. LG
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+LuCom Kannst es ja mal ausprobieren. Aber wie immer vor einem Upgrade ein Backup machen. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
LuComat (2 years ago)
+WarumLinuxBesserIst Kann ich denn von 14.04LTS auf 15.10 direkt updaten? LG
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+LuCom Da ist viel neues in 15.10, im Vergleich zu 14.04 Optisch sieht der Unity Desktop eben aus wie der Unity Desktop. Da ändert sich optisch nicht viel, aber eben an den Möglichkeiten, Einstellungen und jede Menge unter der Haube. Was schnell auf fällt, sind die neuen Scrollbars, die jetzt anders aussehen. Was sich im Vergleich zu 14.04 geändert hat kann ich dir sonst nicht genau sagen, da ich 14.04 schon lange nicht mehr verwende. 14.10, 15.04, 15.10 und aktuell verwende ich schon 16.04 als Alpha Version.
Lisa Baxmann (2 years ago)
hallo alex, danke für diese gute anleitung. ich versuche mich seit stunden daran mein lubuntu 14.04 über 14.10 zu 15.04 zu aktualisieren und nun scheitert es schon daran, dass ich gar nicht so weit komme, dass ich die installation bestätige. vorher wird abgebrochen und alles wieder zurück gesetzt. fehlermeldung ist folgende: es konnte nicht ermittelt werden welche systemaktualisierungen verfügbar sind. ein unlösbares problem trat beim ermitteln der systemaktuaisierung auf. ich finde den fehler nicht, kannst du mir da aus der "ferne" helfen? danke
Lisa Baxmann (2 years ago)
ich glaube ubuntu, muss aber sagen, dass da mein wissen schon wieder vorbei ist. Bin nur dankbar, dass ich es geschafft habe den live-stick zu erzeugen, im bios rum zu stellen und da noch mehrere andere kleine tücken zu überwinden. jetzt hab ich wieder die dash. unter meinem lubuntu 14.04 hatte ich so ne komische netbook-version und kam einfach nicht mit klar.
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+Lisa Baxmann Das ist auch ein guter Desktop. Vor Unity, hatte Ubuntu auch Gnome als Standard-Desktop eingesetzt. Hast du das unter Ubuntu installiert, oder hast du eine andere Linux Distribution gewählt?
Lisa Baxmann (2 years ago)
ich habe mich für gnome 3 entschieden
WarumLinuxBesserIst (2 years ago)
+Lisa Baxmann Seltsam das alles... Was für eine Version hast du nun installiert?
Lisa Baxmann (2 years ago)
+WarumLinuxBesserIst ein letzter kommentar, danke für deine hilfe. es hat alles nichts gebracht, sodass ich meine daten anderweitig abgespeichert habe und dann via stick eine andere version installiert habe.
Peter Voß (3 years ago)
aloha ich hab folgendes problem hab mich genau an deine anleitung gehalten aber nach dem upgrade hab ich neugestartet dann kam zuerst der ubuntu boot screen dann alles text und hab ich nen schwarzen bildschirm und links oben in der ecke blinkt der cursor :( ich hoffe du kannst mir helfen ich versuche dir noch den screen mit dem ganzen text zu schicken gruß peter
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Peter Voß Hast du *vorher* versucht, ob Ubuntu 14.10 auch im Live Modus, auf deiner Hardware, von CD/DVD läuft?Auf folgender Seite steht, wie du alle aktuell installierten Pakete in einer Datei sicherst, um sie später wieder herstellen zu können: http://wiki.ubuntuusers.de/Paketverwaltung/Tipps Dann würde ich an deiner stelle, das System neu aufsetzten. Ich gehe mal davon aus, dass du dein /home auf einer eigenen Partition hast, dann bleiben die Daten und Einstellungen nach einer Neuinstallation genau so erhalten. (Ist ja auch Sinnvoll unter Linux, dass man nicht alles auf ein Laufwerk knallt, so wie unter Windows) Nach der Neuinstallation installierst du die zuvor gesicherte Paketliste wieder. Willst du dein System so wieder herstellen, geht das auch, aber der Weg ist mühsam. Zumal ich dein System nicht kenne, kann ich dir keine genaue Anleitung geben. Das ganze liegt ziemlich sicher an einem Treiber Problem für deine Grafikkarte. https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=Ubuntu+Bildschirm+nach+Upgrade+schwarz
Andreas Steuer (3 years ago)
Hallo Alex, vielen Dank hat super geklappt mit dem upgraden von ubuntu 14.04 auf 14.10. Eine Fehlermeldung ist nun doch noch gekommen von ubuntu.: Datensicherung fehlgeschlagen , Ubuntu One wurde eingestellt. Bitte nutzen sie einen anderen Speicherort. : . Hast Du vielleicht eine Idee was das sein kann und eventuell eine Abhilfe? Würde mich freuen. Gruß Andreas.
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Das ist so wie es da steht. Canonical hat den Speicherdienst von  Ubuntu One eingestellt. Wenn du einen Cloudspeicher benötigst, empfehle ich dir den von der Telekom. Da bekommst du 25GB kostenlos Server stehen in Deutschland und es gelten deutsche Gesetzte. Nicht die NSA Spionage Gesetzte wie in den USA. Habe ein Video dazu gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=Or34cZ63N5Q
Andreas Steuer (3 years ago)
Hallo Alex, Du hast ein super Video gemacht, aber leider funktioniert das upgraden bei mir nicht so richtig! Wollte nun auch meine 14.04 LTS Version auf die neue 14.10 upgraden. Habe, wie Du beschrieben hast, den Befehl: sudo vi /etc/update-manger/release-upgrades  eingegeben dann enter gedrückt und dann kam die Passwortabfrage. Plötzlich waren alle Tasten meiner Tastatur ohne Funktion, ausser die enter Taste. Weisst Du einen Rat? Würde mich sehr freuen. Gruß Andreas.
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Andreas Steuer Wie kommst du darauf, dass eine Tasten ohne Funktion waren? Wenn du das Passwort eingibst, dann siehst du es nicht. Auch keine Sterne oder sonst was. Du musst das Passwort "blind" eingeben und dann Enter drücken.
Ho Ernst (3 years ago)
Moin Alex, wiedermal auch von mir ein großes Lob und 1000-Danke für deine Mühe zu den Beiträgen! Habe mittlerweile viele deiner Lehr-Videos durchgearbeitet und schaue sie doch immer wieder mal an. Bin ja erst vor wenigen Wochen, nach 25 Jahren Windows, auf Linux umgestiegen und bereue es nicht. Zunächst hatte ich große Probleme durch die unzähligen Distributionen und Oberflächen einen Überblick zu bekommen, dieser Punkt ist für mich auch ein großes Hinderniss für Umsteiger ggf. auch für Einsteiger. Nachdem ich viele Versionen von Linux ausbrobiert habe (Kubuntu, Lubuntu, Mint, Suse usw.) bin ich wieder auf Ubuntu LTS zurück und fühle mich hier mittlerweile ganz wohl. VG
ig3ls (2 years ago)
+Ho Ernst , geht mir genauso. nach SUSE usw. gefällt mir UBUNTU mit abstand am besten. und ohne den ALEX hätte ich ganz schön auf dem schlauch gestanden.
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Ho Ernst Hallo Ernst, freut mich, wenn du den Umstieg geschafft hast und vor allem, dass du es nicht bereust! 
King-kong 069 (3 years ago)
hallo alex habe eine ubuntu 14.10 32 bit version kann ich es upgraden auf eine 64 bit version wenn ja bitte ich dich um einen genaue anweisung mfg 88685                                                                              LinuxIstBesser !!!!!!!
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+88685 Das kann man nicht upgraden. 32/64 Bit sind zwei komplett unterschiedliche Systeme. Da bleibt dir nichts anderes übrig als eine Neuinstallation. Wenn du schlau warst, hast du bei der ersten Installation dein /home auf eine eigene Partition gelegt. Dann bleiben alle deine Daten und Einstellungen erhalten.
Julian Weber (3 years ago)
Hi Alex, Du sagst immer dein laptop wäre ziemlich veraltet und leistungschwach allerdings läuft ja alles super flüssig bei dir. Mich würde mal rein aus Neugier interresieren, was für einen du eig. besitzt.
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Julian Weber Ja alles läuft super flüssig im Video, weil ich die ewig langen Wartezeiten raus schneide. Ich denke nicht, dass jemand Minuten lang ein Video schauen möchte, in dem man nur warten muss und nichts geschieht. Um ein 5 Minuten Video zu erstellen sitze ich Stunden lang dran. Mein Laptop ist dieses hier: http://209.167.114.38/support/TechSupport/productcontents/satellite/PSC2EC-00F001.htm
Klaus Moser (3 years ago)
Eine kleine Frage: Ich habe ubuntu neben win7 ultimate installiert. Der Rechner zeigt beim Start kein Bootmenu an (also Auswahl zw Win und Ubuntu) und deshalb startet er immer gleich in windows. an was kann das liegen? Hast du vielleicht ein Video dazu?
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Klaus Moser Du musst in deinem BIOS vor der Installation UEFI Secure Boot deaktivieren. https://www.bitblokes.de/2012/12/die-mar-von-linux-und-uefi-secure-boot-out-of-the-box/
Klaus Moser (3 years ago)
mittlerweile habe ich auch verstanden, was der EFI Modus ist. Der ist bei mir vorhanden! mussich die Parameter nach oder vor der ubuntu installation eingeben, bzw. was ändert sich dadurch?
Klaus Moser (3 years ago)
Vielen Dank für deine Info! Leider weiß ich nicht was EFI bedeutet Das _Notebook, das ich besitze ist ein Acer travel mate P253-m mit win7 ultimate. Ich habe mehrmals versucht ubuntu von der DVD aus zu installieren. Er meldet auch bei der Install dass er GRUB2 aktualisiert, was aber leider nicht geschieht. Es erscheint kein Bootmenu, er startet also gleich windows! Gerne probiere ich deinen Vorschlag aus!
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Klaus Moser Ich tippe mal, das du einen neueren Computer mit EFI hast. So was modernes habe ich leider nicht ;-) Schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter. http://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Installieren Da gibt es im BIOS/EFI eine Option mit Secure Boot, ich denke, daran wird es liegen, Das sind eben die Windows optimierten Computer. ;.-)
Hallo Youtube Freund , glaubst dass funktioniert och bei Ubuntu Gnome, ich benutze im Moment die Version 14.10 gleich soll ich auf die Version 15.04 aktualisieren, ich hoffe es klappt mit deinen Tutorial danke für dein Video Schöne Grüsse aus Luxemburg, schöne Feiertage für dich. :)
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Ja das funktioniert auch bei Ubuntu Gnome.
Joachim Maier (3 years ago)
Was nun ????? Bei der Aktualisierung trat ein Problem auf. Dies ist häufig auf  Netzwerkprobleme zurückzuführen. Bitte überprüfen Sie Ihre  Netzwerkverbindung und versuchen Sie es erneut.  W:Fehlschlag beim Holen von  http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/dists/utopic-updates/main/i18n/Translation-en  Hash-Summe stimmt nicht überein  , W:Fehlschlag beim Holen von  http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/dists/utopic-updates/universe/i18n/Translation-en  Hash-Summe stimmt nicht überein  , E:Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie  wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.  Ursprünglicher Systemzustand wird wieder hergestellt Wird abgebrochen Paketlisten werden gelesen... Fertig             Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.                 Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig Datenstrukturen werden aufgebaut... Fertig      
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Das Problem sieht genau so aus, wie es da steht: "Dies ist häufig auf  Netzwerkprobleme zurückzuführen" Also ändere einfach mal deine Quellen vom deutschen Server auf den Hauptserver. Entweder machst du das Manuell oder mit dem folgendem Befehl: sudo sed -i 's/de.archive.ubuntu.com/archive.ubuntu.com/g' /etc/apt/sources.list Dann nochmal: sudo apt update sudo do-release-upgrade
Joopix X (3 years ago)
Hallo nochmal Alex, /boot ist auch bei mir ein Unterverzeichnis in / - (Typ Ordner (inode/directory)) darin sind 322 Objekte und die Gesamtgröße ist 213 MB – freier Speicherplatz ist 17,9 MB – brauche aber mehr. Wie vergrößere ich diesen freien Speicher bzw. die Gesamtgröße von /boot – ist das überhaupt möglich? Wenn ja - wie schaff ich das? Mein /home Verzeichnis hat übrigens die Gesamtgröße von 49,4 GB – freien Speicherplatz 238,7 GB.... Also kann ich das /boot Verzeichnis vergrößern oder muss ich alles komplett formatieren und alles neu aufbauen? Verzeih die etwaigen blöden Fragen, aber ich bin blutiger Anfänger in Ubuntu und gedanklich noch viel zu sehr in WINDOWS verstrikt (wird aber täglich besser :)) Nochmal vielen Dank für deine schnellen Antworten !!
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Könntest du jedes mal, deine Antwort unter die letzte schreiben? Deswegen gibt es hier die Funktion "Antworten" Ich habe keine Lust, jedes mal alles einzeln zusammen zu suchen, was du geschrieben hast. Du bist auch nicht der einzigste der hier schreibt, sondern aktuell ca. einer von 20 Leuten jeden Tag. Und so wie ich das sehe, bist du auch keiner, der mich irgend wie für diese Leistung freiwillig unterstützt: http://www.patreon.com/WarumLinuxBesserIst Wäre aber toll, wenn du dich auch beteiligst. Das kleinste ist 1 USD und das sind knapp 80 Cent. Ist dir das zu viel für die Hilfe? Die Gesamtgröße von 213MB für / ist definitiv VIEL zu klein. Ich habe für / 40MB genommen und das ist zu 38% belegt. in / kommen alle installierten Programme rein und alles was zum System gehört. In /home sind eine persönlichen Einstellungen, Daten, Dokumente, Videos, mp3, Bilder usw... und das ist bei mir 640GB groß. Du musst nichts formatieren, sondern die Festplatte neu Partitionieren.
Joopix X (3 years ago)
Hallo Alex, habe mich mit meiner Frage sehr stümperhaft ausgedrückt, tut mir leid, ich meinte mit Speicherplatz den freien Speicherplatz auf dem Laufwerk > /boot < …. Der Speicherplatz auf der Festplatte ist ja reichlich mit 300 GB und ich brauche auf > /boot < nur noch 43 M – aber die fehlen mir eben. Habe auch mit > sudo apt-get clean < versucht etwas Speicher zu erhaschen, war aber nix drin. Ich bekomme die Meldung: Die Aktualisierung wurde abgebrochen. Die Aktualisierung benötigt insgesamt 69,9 M freien Speicherplatz auf Laufwerk „/boot“. …..... und so weiter Dann – wird der Ursprüngliche Zustand wieder hergestellt – also es passiert nix negatives, ich kann halt das upgrade nicht fertigen. … Das ist für dich sicher einfach, aber ich weis momentan nicht weiter wenn du mal Zeit hast, vielleicht kannst du uns zeigen wie man diese diversen Speicherplätze ausweiten kann.... Danke Alex und liebe Grüße aus Tirol!
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Joopix X Sonst schau dir mal dieses Video an, vielleicht hilft dir das weiter, wenn du alte Kernel Pakete entfernst. Linux - Ubuntu 14.04, Debian, Speicherplatz freigeben. Alte Kernel bis auf den aktuellen entfernen
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Joopix X  Meist du, dass du für /boot eine eigene Partition auf deiner Festplatte angelegt hast? Dann frage ich mich, welchen Hintergrund hast du, dass du dafür eine eigene Partition angelegt hast? Haben dir das irgend welche super Freaks in einem Forum gesagt, dass du das tun musst? ;) /boot ist bei mir einfach ein Unterverzeichnis von / Man benötigt keine extra Partition für das Verzeichnis auf einem Desktop PC.   Wenn ich mich an meine anfänglichen Linux Erfahrungen zurück erinnere, dann haben mir auch immer alle gesagt, ich müsste die Festplatte Partitionieren in /home /boot /var /usr /tmp  / und SWAP Im Grunde genommen benötigst du nur eine Partition / dann funktioniert das ganze schon. Wen du das etwas besser haben möchtest, dann machst du noch eine zweite Partition SWAP mit der doppelten größe deines RAM Zusätzlich als Sicherheit mache ich immer fast die ganze Festplatte als /home, dann bleiben bei einer Neuinstallation oder Update, alle meine persönlichen Daten und Einstellungen erhalten. Mehr benötigst du auf einem "normalen" Desktop PC nicht. / 30 oder 40GB SWAP doppelte deines RAM /home den Rest deiner Festplatte Damit hast du dann keine Speicherplatzprobleme auf deiner Festplatte.
Joopix X (3 years ago)
Hallo Alex, wie immer ein tolles Video! Wollte auch gleich upgraden allerdings wurde abgebrochen, da ich zu wenig Speicherplatz zur verfügung habe, so die Meldung. Könntest du mal zeigen wie oder wo man sieht wieviel Speicher zur verfügung steht bzw. wie man das ändern kann. Habe es mit G-parted probiert aber ich konnte die Partitionsgrössen nicht ändern..... Jedenfall danke für deine Beiträge - sind wirklich sehr sehr gut! Bin ein blutiger Anfänger auf Ubuntu - aber heil froh das ich endlich umgestiegen bin!
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Kann jetzt nicht wirklich folgen, was du genau meinst. Speicherplatz? RAM: free -m # (m=Anzeige in Megabyte) Festplatte: df -h # (h=Human readable = Menschlich lesbar) Festplatten Partitionen ändern/verschieben geht nicht immer. Ich habe meine Festplatte so partitioniert 30 GB / 16GB SWAP den ganzen Rest der Platte für /home
Victor (3 years ago)
diesesmal konnte ich mein ubuntu zu 14.10 upgraden aber wenn ich bei "installing the upgrades" bin steht im terminal : http://paste.ubuntu.com/9057668/ da steht noch viel mehr aber ich kann das nicht kopieren und das ist echt viel
Victor (3 years ago)
ja richtig und danke
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Pepper lp Und was ist nun deine Frage? Eventuell, dass da [ok] steht? Dann musst du das mit der TAB Taste auswählen und die Eingabetaste drücken.
Thomas Duft (3 years ago)
hallo alex, ich hätte da mal eine frage...warum zeigt die foto-lens nur fotos die ohne datei und verzeichnis gespeichert sind und die video-lens zeigt auch filme und videos die in unterverzeichnissen gespeichert sind?
Thomas Duft (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de Alles okay, passt schon, freue mich wie immer auf weitere Videos von Dir....
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Thomas Duft Ich mag die Funktionen von Unity und die Bedienung. Das "Windows like" Konzept der anderen Desktops mag ich nicht. Und zudem habe ich keine Fotos, für die ich das benötigen würde. Warum fährt man einen Porsche, wenn man damit noch nie auf der Rennstrecke war?
Thomas Duft (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de Noch nie benützt? Warum verwendest Du dann Unity wenn es schnellere Desktop-Oberflächen gibt wie z.B. XFCE oder MATE?
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Thomas Duft Weis ich nicht .Das habe ich noch nie wirklich benutzt und mich auch noch nie damit beschäftigt.
Victor (3 years ago)
ich habe zwar mein ubuntu neu installiert aber ich kann immernoch nicht ubuntu 14.10 installieren und ich habe alles gemacht was im video war ,die meisten datain wurden installiert aber die letzten paar nicht, da steht : Error during update A problem occurred during the update. This is usually some sort of network problem, please check your network connection and retry. W:Failed to fetch http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/dists/utopic-updates/main/binary-i386/Packages Hash Sum mismatch , W:Failed to fetch http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/dists/utopic-updates/universe/binary-i386/Packages Hash Sum mismatch , E:Some index files failed to download. They have been ignored, or old ones used instead. Restoring original system state Aborting Reading package lists... Done     Building dependency tree           Reading state information... Done Building data structures... Done
Victor (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de geht das auch ohne eine iso datai ich hab nähmlich keine cd oder usb stick der so viel gb hat ^^
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Installiere dir einfach Ubuntu 14.10 direkt ohne Update und behalte deine /home Partition ohne sie neu zu formatieren. Da wirst du am wenigsten Probleme haben.
Thomas Duft (3 years ago)
Sehr gutes Video...und ich habe meinen Guvcview wieder....danke Dir.
B Gül (3 years ago)
Hallo Alex, ich habe 14.10 upgraded .Wie kann ich nochmal zur 14.04 zurückkehren.
B Gül (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de Danke für ausführliche Antwort
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Nochmal? Das geht wohl schon, aber einfach ist das mit Sicherheit nicht. https://help.ubuntu.com/community/DowngradeHowto Wenn man sich bei so etwas nicht im Vorfeld sicher ist, sollte man ein  Backup machen. Das geht am einfachsten mit einem Abbild der Festplatte, das man bei Bedarf wieder zurück schreiben kann. Da ist es wohl einfacher, wenn du die 14.04 neu installierst und deine /home Partition nicht formatierst, damit die Einstellungen und dein ganzer Desktop erhalten bleiben. Hast du keine eigene /home Partition, dann weist du spätestens jetzt, warum man eine haben sollte und nicht das ganze System wie unter Windoze auf eine Partition macht ;)
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
auch bei ubuntu 14.04  meine ich
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
hi alex, kann man denn kernel 3.14 auch bei ubuntu 3.16 upgraden halt von 3.14 auf 3.16? vielen dank im voraus! mfg
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de danke für die Antwort Freue mich schon aufs nächste Video von dir :)
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Du kannst ihn auch aktuell auf 3.17.2 upgraden. Oder sogar auf 3.18-rc4 Hier downloaden, entpacken kompilieren und installieren. https://www.kernel.org/ Wobei 3.16.7 [EOL] also End Of Lifetime Geht eigentlich ganz einfach: http://wiki.ubuntuusers.de/Kernel/Kompilierung Aber ob du das brauchst...? Es sei denn, du hast ganz aktuelle Hardware, die damit unterstützt wird und in deinem 3.14 Kernel nicht.
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
Hi habe mal eine frage vllt kennst du ja die lösung, und zwar wenn ich Wine instaliere egal ob stable oder beta, löscht er mir mein fglrx treiber also für meine ATI grafikkarte, und ich weiß nicht warum, wenn Wine drauf ist kann ich denn treiber auch nicht Aktivieren nur wenn Wine gelöscht würde dann geht es wieder mfg Vielen dank im voraus!
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
so mit lts version geht jetzt der treiber plus wine alles gut !!! mfg
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Ja klar, eine LTS Version ist auf Stabilität und Zuverlässigkeit ausgelegt und die zwischen Versionen haben die neusten Entwicklungen. Aber dein Wine Problem sollte nicht daher kommen. Der primäre Grund kann ja nicht an der verwendeten Ubuntu Version liegen, sondern das liegt irgend wo tiefer.
Marcel-Benjamin St (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de ich weiß warum weil die 14.10 das noch nicht auf die Reihe bekommt habe gelesen das an sich ja Lts Versionen von Ubuntu immer besser ist als ne normale ubuntu Version weil die Versionen ohne Lts sind ja eigentlich für Entwickler gedacht als User kann man testen man muss nur in Kauf nehmen das nicht alles so gut läuft wie bei einer Lts Version Später mal zurück auf 14.04 :D
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
oh.... Das kann ich mir nicht erklären.
Victor (3 years ago)
ich hasse mein computer ): das kann ich auch nicht machen weil wieder einige datain ignoriert wurden und somit konnte ich das update nicht machen. ich glaube ich kann nichts mit meinem terminal installieren
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Ja, aber hat ja soweit funktioniert. Das heißt lediglich, dass eben manche von dir zusätzlich hinzugefügten Paketquellen vorsichtshalber mal abgeschaltet wurden, nicht das es Versionsprobleme gibt. Schau einfach die Datei selber mal an. suco gedit /etc/apt/sources.list Dann siehst du was abgeschaltet wurde. Oder eventuell im Verzeichnis /etc/apt/sources.list.d
Victor (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de nachdem ich sudo do-release- upgrade eingegeben hab stand am ende ( nachdem es geladen hat ) Some third party entries in your sources.list were disabled. You can  re-enable them after the upgrade with the 'software-properties' tool  or your package manager.  dannach nachdem ich fortgesetzt hab : , E:Some index files failed to download. They have been ignored, or  old ones used instead.  Restoring original system state Aborting Reading package lists... Done     Building dependency tree           Reading state information... Done Building data structures... Done 
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Wenn du hier schreibst das was nicht geht, dann musst du genau sagen, welche Meldungen gekommen sind, dann kann ich dir sagen an was es liegt. Wenn du nur sagst: "Es geht nicht" Da kann ich dir nicht weiter helfen.
Harald Klenk (3 years ago)
bin Ubuntu-Total-Anfänger und komme nicht über den Punkt der ersten Befehlszeile raus. Editor GVim installiert, aber das Wort "upgrades" wird nicht als Bestandteil des Befehles verstanden. Kann jemand helfen.
Harald Klenk (3 years ago)
+Harald Klenk Alles bestens gelaufen, Danke !
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Harald Klenk Gern geschehen :) Eine kleine freiwillige Unterstützung ist auch immer willkommen ;) http://www.patreon.com/WarumLinuxBesserIst
Harald Klenk (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de Asche auf mein Haupt: 1) es ist der vim-Editor 2) ich habe den verdammten Bindestrich übersehen, weil ich noch nicht gespannt habe, dass ich das copy/pasten kann - learning by doing!! Danke Alex
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Was ist GVim? ich kenne den vi oder den vim Editor. upgrades ist auch kein Befehl. Was hast du eingegeben? Steht doch unter dem Video, ganz einfach zum kopieren. Das musst du nicht mal abschreiben, sondern kopieren und einfügen. Aber nochmal extra für dich. sudo vi /etc/update-manager/release-upgrades Zwischen dem release und upgrades ist ein Bindestrich oder auch Minus genannt. Du musst das schon exakt gleich machen wie ich das im Video zeige. Nicht ungefähr, oder so ähnlich... Du musst auch die Tasten drücken, die ich sage. Wenn du das nur ungefähr so machst, dann funktioniert das nicht... Du kannst auch einen anderen Editor verwenden. z.B. sudo nano /etc/update-manager/release-upgrades oder sudo gedit /etc/update-manager/release-upgrades
Martin (3 years ago)
Dauer Beim herunterladen 3 minuten :D Tolles Viedeo wie immer weiter so ;)
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+Martinionoooo Ja mit einer dementsprechend schnellen Verbindung mit einem modernen Rechner geht das Ruck-Zuck. Habe hier leider max. 6000er Leitung und mein Rechner ist schon 5 Jahre alt. http://www.patreon.com/WarumLinuxBesserIst Kleien Unterstützung, vielleicht kann ich mir dann in ein paar Monaten auch einen gescheiten Rechner zulegen und aktuelle Videos machen ;) Natürlich ist das ganze freiwillig, für Leute die sich gerne bedanken wollen....
Mario Saecker (3 years ago)
Danke Alex, wie immer supi!
Maxi (3 years ago)
Ich hab's einfach. Ich muss mir nur die 14.10 runterladen und auf den USB stick ziehen. Weil ich meinen Pc erst in ein paar Tagen bekomme ^^
Maxi (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de ok :D
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Nein, das System Update solltest du jedes mal und täglich machen. Das Upgrade bleibt dir erspart, aber dafür dann alle 9 Monate ;)
Maxi (3 years ago)
+WarumLinuxBesserIst.de trotzdem bleibt einem das System update erspart ^^
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Ja, aber dann musst du eben in spätestens 8 Monaten das upgraden auf 15.04, weil es dann keinen Support mehr für 14.10 gibt. Bei 14.04 gibt es Updates bis 2019. 14.04 ist eben auf Stabilität und Zuverlässigkeit ausgelegt und 14.10 auf die neusten Dinge, aber nicht auf Stabilität.
Sebastian Kustak (3 years ago)
Super Alex, gut präsentiert. Was habe ich für Vor- und Nachteile bei der neuen 14.10 version. Eine Idee für eine neues Video.
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
Version 14.04 LTS ist ein Long Term Support, also mit Updates für 5 Jahre. Die Version wurde bei der Entwicklung auf Stabilität und zuverlässigkeit ausgelegt. Für die Zwischenversionen gibt es jeweils nur 9 Monate Updates und dann sollte man wieder auf die nächste Version aktualisieren. DIe Stabilität ist nicht so gegeben aber wenn man immer die neusten und aktuellsten Features haben möchte, dann sind die Zwischenversionen zu empfehlen. Sonst wenn man mehr Wert legt, das das System zuverlässig Funktioniert sollte man erst wieder bei 16.04 upgraden..
Kotz Meister (3 years ago)
Never change a running system :-) auch wenn es hier nur eine neue Version ist. Aber tolles Video! Vielleicht hättest du noch sagen können was der Unterscheid zwischen den Versionen ist und wieso man diesen durchführen sollte!
leogrievous (3 years ago)
Hi Alex, kannst du mal eine Rewiev von den neuen Funktionen in 14.10 machen?
hansglotzen555 (3 years ago)
Danke für den Tip! Ich habe mich schon gewundert, dass es diesmal kein automatisches distributions release upgrade gab. Welche spürbaren Neuerungen gibt es bei 14.10 ?
Martin Barth-Engels (3 years ago)
Hallo Alex! Es ist zwar nett, die möglichkeit zu haben ein Upgrade auf Ubuntu 14.10 zu installieren, aber ich verkneife mir das mitlerweile, weil die »nicht LTS-Vwersionen « ja nur neun Monate Support haben. deswegen nehmen die Macher von Linux Mint ja jetzt auch die LTS-Versionen von Ububntu als Grundlage. Mir persönlich ist eine Version mit Langzeitunterstützung einfach lieber.
dominikk (3 years ago)
Finde ich über die Aktualisierungsverwaltung einfacher zu updaten, trotzdem mal wieder ein sehr gutes Video.
apt_install_rl (3 years ago)
Hi Alex, gutes Video! Du hättest für Neulinge aber ruhig herausstellen können, dass es im Grunde erstmal besser ist, bei der LTS-Version zu bleiben. Für den Ottonormalanwender gibt es keinen echten Grund zur 14.10 zu wechseln.
Sadakazu Yoshikawa (3 years ago)
ich würde aber auch ehr raten beim 14.04 zu bleiben. Zumindestens für die leute die auf Stabilität und Sicherheit viel wert legen... Für ganz Paranoide wie mich: man könnte noch die Festplatte als Image Clonen und irgendwo zwischenspeichern.. auf 14.10 upgraden und gucken obs läuft... wenn nicht... einfach das Clone Image zurückspielen und alles ist gut... Prinzipiell ists aber ehr egal welche Version man installiert.... viel wichtiger ist.. das man ehr ein Unix Basiertes System als Windoof nimmt ;)
WarumLinuxBesserIst (3 years ago)
+metalslavery666 +Max Mustermann Für Server und professionellen Büroeinsatz ist die LTS Version sicher sehr Vorteilhaft, da es dort auf Sicherheit und Stabilität ankommt. Da würde ich niemals auf eine zwischen Version updaten. Aber für Leute, die gerne die neusten und aktuellsten Features auf dem Desktop haben ist ein Update auf 14.10 zu empfehlen. Ganz klar, die Hardwareunterstürzung ist mit Sicherheit bei jeder aktuellsten Version immer die beste.

Would you like to comment?

Join YouTube for a free account, or sign in if you are already a member.